Damen – Archiv

In der Sommersaison 2015 nahmen wir mit unserer neu gemeldeten Damenmannschaft an den Medenspielen in der 4. Bezirksklasse im Bezirk West teil.

 

Spiele und Ergebnisse Sommer 2015: http://slh.promeden.de/sport/ligen/combined/D4,4.BK,6,4,4164

IMG_5169

(von links nach rechts): Trainerin Simone Müllegger, Emily Rehn, Clara Staats, Stina Rehn und Milena Krusen.

 

Unser Kader in der Sommersaison 2015:

1. Clara Staats, LK 23

2. Stina Rehn, LK 23

3. Emily Rehn, LK 23

4. Sophie Vanselow, LK 23

5. Milena Krusen, LK 23

 

Ansprechpartnerin:

Simone Müllegger

Mob. +49 176 / 206 026 18

 

Mi, 08.07.2015: SV Henstedt/Ulzburg – Damen 3:3

Zunächst einmal vielen Dank an die Gastgeber: Zu dem angesetzten Termin mussten wir leider kurzfristig absagen, aber der SV Henstedt/Ulzburg zeigte sich mit einer Verlegung einverstanden! Das ist sportliche Fairness!
So kam es nun dazu, dass wir unser Nachholspiel an einem Mittwoch austragen mussten. Leider standen auf Seiten der Gastgeber nur 3 Spielerinnen zur Verfügung (diese Matches gingen aufgrund der Verlegung natürlich an den Gastgeber) und auch die Nr. 2 musste das Match aufgeben, so dass es „ohne Spiel“ schon 1:2 aus unserer Sicht stand. Die Einzel spielten dann Clara und Emily. Clara setze ihre Siegesserie vom Wochenende fort und gewann ganz sicher mit 6:1 und 6:0! Emily dominierte den ersten Satz und gewann 6:1. Dann jedoch kam die Gegnerin besser ins Spiel und gewann am Ende die Sätze 2 und 3 mit 6:2 und 10:6. Somit musste das noch zu spielende Doppel gewonnen werden, um mit einem 3:3 den ersten Punktgewinn in dieser Saison zu erzielen. Es gelang! Clara und Emily gewannen mit 6:4 und 6:4!!!
Super, Mädels! Alles in allem war es trotzdem eine tolle Saison. Das Team hat viele Erfahrungen gesammelt und hatte viel Spass. Wir freuen uns auf die nächste Saison…

So, 05.07.2015: TSV Sparrieshoop – Damen 4:2

Und wieder wurde es nichts mit einem Punktgewinn, aber die Spiele werden knapper. Clara, am Vortag noch im Matchtiebreak unterlegen, gewann ihr Einzel 7:6 und 6:3. Stina verlor in einem spannenden Spiel knapp im Matchtiebreak mit 10:12. Emily erwischte gegen eine starke Gegnerin keinen guten Tag und verlor deutlich, während Sophie beim 6:0 und 6:0 eine starke Leistung zeigte. Die Doppel gingen dann jedoch leider deutlich verloren.
Es geht weiter, Mädels! Ihr verkauft Euch trotzdem super in dieser Saison und der Verein ist stolz auf Euch!

Sa, 04.07.2015: Damen – TV Uetersen 1:5

Gegen den TV Uetersen gab es eine 1:5 Niederlage. Sophie hätte beim 6:7 im 2. Satz fast noch den Matchtiebreak erreicht. Clara unterlag in diesem Matchtiebreak knapp mit 9:11. In den Doppel holen dann Clara und Stina mit 10:3 im Matchtiebreak den verdienten Ehrenpunkt. Hier war insgesamt mehr drin für unsere Damen.
PS: Eine Spielerin des Gegners musste mit Verdacht auf Sonnenstich ins Krankenhaus eingeliefert werden – wir wünschen gute Besserung!

Clara beim Return

Clara beim Return

Sa, 13.06.2015: Damen – TV Fortuna Glückstadt II 0:6

Die Mannschaft von Fortuna Glückstadt erwies sich als spielerisch zu stark für unser neu formiertes Damen-Team. Zwar boten unsere Mädels dem technisch versierten Gegner oft die Stirn und lieferten sich tolle Ballwechsel, aber die Glückstädterinnen waren am Ende einfach immer einen Tick besser & sicherer. Nicht schlimm, Mädels. Eure Spiele kommen noch…

Sa, 16.05.2015: Damen – TSC Halstenbek II 2:4

Regen und Wind bestimmten den ersten Heimspieltag unserer Damen. Unser Team verkaufte sich gut gegen einen Gast, der verstärkt mit 2 Spielerinnen aus der ersten Mannschaft, in den Einzeln stark aufspielte. Nur Emily Rehn konnte (erneut) Ihr Einzel glatt in 2 Sätzen gewinnen, jedoch konnten alle Spielerinnen überzeugen. Im Doppel setzten sich dann Clara Staats und Milena Krusen in 2 Sätzen durch. Insgesamt ein gutes Ergebnis des neu formierten Teams!

So, 03.05.2015: TC Tornesch II – Damen 4:2

Trotz der 4:2-Auftaktniederlage unserer neu gemeldeten Damenmannschaft kann das Team stolz auf sich sein. Aufgrund einer kurzfristigen Absage reiste die Mannschaft mit nur 3 Spielerinnen nach Tornesch und schlug sich achtbar. Ohne Clara Staats und Taina Sobotta gelang Emily Rehn in ihrem ersten Damenspiel ein toller 6:4 und 6:3 – Erfolg im Einzel. Emily, darauf kannst Du sehr stolz sein! Im anschließenden Doppel schafften Sophie Vanselow und Stina Rehn den Sieg im Champions Tie Break – stark, Mädels!
Auf dieser Leistung lässt es sich aufbauen – weiter so…